Sucht im Alter:
Jede zehnte Person über 65 hat eine Abhängigkeit.
Soll ich es überhaupt ansprechen? Wie spreche ich das an? Was, wenn ich mich irre? Sucht kennt keine Altersgrenzen Wann ist Alkoholkonsum schädlich? Wann ist Medikamentenkonsum schädlich? Auch im Alter sind Veränderungen möglich Sucht im Alter ist ein Tabu Jede zehnte Person über 65 hat eine Abhängigkeit.

Suchtmittelkonsum – Frühinterventionen in der Spitex

Das Beilageblatt ist Teil des Leitfadens «Suchtmittelkonsum – Risiken früh erkennen und handeln!». Der Konsum von Suchtmitteln ist in schwierigen Lebenssituationen oft nicht Selbstzweck, kann aber zu Komplikationen führen. Ein Ausstieg lohnt sich deshalb immer.

Autor/Hrsg.Die Stellen für Suchtprävention im Kanton Zürich
ZielpublikumFachpersonen aus dem Pflegebereich und der Altersarbeit
Art des DokumentsPDF, 2 Seiten
Publikation2004
Preiskostenlos
Download PDF-Dokument
Zu bestellen über  Online-Bestellformular