Sucht im Alter:
Jede zehnte Person über 65 hat eine Abhängigkeit.
Soll ich es überhaupt ansprechen? Wie spreche ich das an? Was, wenn ich mich irre? Sucht kennt keine Altersgrenzen Wann ist Alkoholkonsum schädlich? Wann ist Medikamentenkonsum schädlich? Auch im Alter sind Veränderungen möglich Sucht im Alter ist ein Tabu Jede zehnte Person über 65 hat eine Abhängigkeit.

Suchtmittelkonsum – Interventionen in Altersheimen

Das Beilageblatt ist Teil des Leitfadens «Suchtmittelkonsum – Risiken früh erkennen und handeln!». Suchtmittelkonsum erkennen und situationsgerecht intervenieren ist auch in Altersheimen wichtig, besonders weil die meistens günstig zu beeinflussen ist.

Autor/Hrsg.Die Stellen für Suchtprävention im Kanton Zürich
ZielpublikumFachpersonen aus dem Pflegebereich und der Altersarbeit
Art des DokumentsPDF, 2 Seiten
Publikation2004
Preiskostenlos
Download PDF-Dokument
Zu bestellen über  Online-Bestellformular