Sucht im Alter:
Jede zehnte Person über 65 hat eine Abhängigkeit.
Soll ich es überhaupt ansprechen? Wie spreche ich das an? Was, wenn ich mich irre? Sucht kennt keine Altersgrenzen Wann ist Alkoholkonsum schädlich? Wann ist Medikamentenkonsum schädlich? Auch im Alter sind Veränderungen möglich Sucht im Alter ist ein Tabu Jede zehnte Person über 65 hat eine Abhängigkeit.

Suchtmittelkonsum – Risiken früh erkennen und handeln!

Der Leitfaden dient Fachpersonen als praxisorientiertes Arbeitsinstrument mit nützlichen und praktischen Informationen zum Thema Frühintervention bei Suchtmittelkonsum. Er beinhaltet Theorie, Arbeitsblätter, Adressen und auf verschiedene Zielgruppen ausgerichtete Beiblätter mit spezifischen Zusatzinformationen. Verschiedene Suchtpräventionstellen haben den Leitfaden gemeinsam mit der ZüFAM konzipiert und entwickelt.

Autor/Hrsg.Die Stellen für Suchtprävention im Kanton Zürich
ZielpublikumFachpersonen aus dem Pflegebereich und der Altersarbeit
Art des DokumentsPDF, 17 Seiten
Publikation2004
PreisIm Kanton Zürich: kostenlos
Download PDF-Dokument
Zu bestellen über  Online-Bestellformular
  www.suchtpraevention-zh.ch